Produktionsschule Steyr: Perspektiven und Chancen

Die Produktionsschule Steyr möchte ihr Angebot auf den Standort des ehemaligen “Wirtschaftshofs” im Stadtteil Schlüsselhof ausdehnen. Derzeit werden in der Produktionsschule Steyr 32 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren, die keine abgeschlossene Erstausbildung besitzen, ausgebildet. Durch die Erweiterung soll die Anzahl der bestehenden Ausbildungsplätze für Jugendliche und junge Erwachsene auf 48 Plätze erhöht werden.

Laufzeit: 11/2004 – 05/2005

Auftraggeber: Frauenstiftung Steyr

Für diese geplante Erweiterung stellen sich eine Reihe an Forschungsfragen:

  • Welche Indikatoren sind für die Weiterentwicklung der Produktionsschule Steyr von grundlegendem Interesse?
  • Welche Entwicklungserfordernisse bestehen für Produktionsschule Steyr, abgestimmt auf den geographischen Geltungsbereich (Arbeitsmarktbezirk Steyr) und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen?
  • Inwieweit ist für neue Ausbildungsangebote ein Bedarf gegeben (von besonderem Interesse sind hier geschlechteruntypische Angebote)?
  • Welche relevanten Zielgruppen und Handlungsfelder können im geographischen Geltungsbereich identifiziert werden?
  • Wie kann die zentrale Aufgabe der Produktionsschule Steyr (qualitativ hochwertige Ausbildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen ohne abgeschlossene Erstausbildung) angesichts der Entwicklung der finanziellen Rahmenbedingungen weiterhin hinreichend erfüllt werden?
Fullscreen Mode